Event-Tipp | Dialog mit der Wirtschaft:
Frauen in den Wechseljahren besser unterstützen
Das Team des Forschungsprojektes MenoSupport lädt am 5. Juli 2024 in der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht zum Dialog. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Mitarbeitende der Personalentwicklung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie Wechseljahres-Expertinnen und Experten.

Mehr erfahren

Wie Frauen ihre Wechseljahre erleben – Ein paar Zahlen:2
93 %
berichten von Wechseljahresbeschwerden
60 %
unternehmen nichts gegen Wechseljahresbeschwerden
47 %
sprechen im Arbeitsumfeld offen über das Thema Wechseljahre
33 %
denken darüber nach, sich beruflich aufgrund der Wechseljahre zu verändern
Arbeitnehmerinnen in den Wechseljahren sind in einer wichtigen Phase ihrer persönlichen Karriere und wertvolle Mitarbeiterinnen für ihre Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber. Der herrschende Fachkräftemangel und eine älter werdende Gesellschaft erfordern zudem, dass Arbeitgeber ein besonderes Augenmerk auf diese Mitarbeiterinnen legen und sie in dieser Lebensphase unterstützen.
„Das Wichtigste für den richtigen Umgang mit den Wechseljahren ist Wissen.
Wissen, was im Körper passiert, wissen, welche Beschwerden „tatsächlich schon“ zu den Wechseljahren gehören, wissen, was wir tun können und wann und warum wir anfangen müssen, Beschwerden zu behandeln, und zu wissen, wie. Und, wenn wir mal nicht weiterwissen, wen wir fragen können, damit wir nicht länger im Dunkeln tappen.“
Quellen
  1. https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/_inhalt.html und https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1112611/umfrage/weibliche-bevoelkerung-in-deutschland-nach-altersgruppen/
  2. Die Zahlen wurden im Rahmen einer repräsentativen Umfrage erhoben. Insgesamt 1.012, nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Frauen zwischen 45 und 60 Jahren, wurden mit Hilfe des Online-Befragungspanels forsa.omninet, in Deutschland befragt. Die Erhebung erfolgte vom 14. bis 21. März 2023.